«26 Jahre Lippen- Kiefer-Gaumen- Spalten-Chirurgie in Entwicklungs-ländern» - Abschieds-vorlesung von Rot. J. Thomas Lambrecht

Donnerstag, 31. Mai 2018
Bilder 1 bis 5 sind von Rot. Roland Schweizer © Photo Basilisk.Bilder 1 bis 5 sind von Rot. Roland Schweizer © Photo Basilisk.

Prof. Dr. Dr. J. Thomas Lambrecht, Professor für Zahnmedizin an der Universität Basel, blickte in seiner Abschiedsvorlesung auf seine vom Rotary Club Basel-Riehen unterstützte 26-jährige Tätigkeit in sechs Entwicklungsländern zurück. Die Vorlesung fand im grossen Hörsaal, des Zentrums für Lehre und Forschung der medizinischen Fakultät der Universität Basel statt.

Anbei der Bericht von André Wiese, Präsident RC Basel-Riehen 2017-2018:

Der heutige Lunch stand ganz im Zeichen des Abschieds von Thomas Lambrecht von der Universität Basel, wo er seit 26 Jahren als Ordinarius für Zahnmedizin tätig war. Seine Abschiedsvorlesung widmete sich vor allem seinem Engagement in der Drittenwelt, wo er auf vielen Kontinenten und in zahlreichen Ländern Lippen-Kiefer-Gaumenspalten-Chirurgie durchgeführt hat mit finanzieller Unterstützung des RC Basel-Riehen und dessen medizinischem Hilfsfonds.

Zu Ehren von Thomas Lambrecht und seiner humanitären Arbeit, die dem RC Basel- Riehen in den vergangenen 26 Jahren grosse Anerkennung im Bereich der medizinischen Hilfe in Drittweltländern eingebracht hat, hat sich unser Club kurzerhand entschlossen, den heutigen Lunch an das Zentrum für Lehre und Forschung zu verlegen, um seiner Abschiedsvorlesung beizuwohnen. Entsprechend hochkarätig war die rotarische Präsenz. So liessen es sich DG Daniel K. Keuerleber-Burk, Governor D 1980 Switzerland, und Assistant Governor Marcus Haegi mit Gattin nicht nehmen, ebenfalls anwesend zu sein. Neben 20 Rotariern des RC Basel-Riehen haben auch rege die Damen des Inner Wheel Basel-Riehen teilgenommenen, die Thomas Lambrecht in seiner Tätigkeit stets mitunterstützt haben.

Die Vorlesung war kurzweilig. Auf der einen Seite war sie sehr berührend, wegen den vielen kranken Kindern und Erwachsenen, denen Thomas Lambrecht helfen konnte und auf der anderen Seite auch sehr amüsant, aufgrund der vielen Anekdoten, die er zu erzählen wusste. Seine Tätigkeit begann 1991 in Indonesien/Sumatra, führte ihn nach Zentralindien, nach Bhutan am Fusse des Himalajas, nach Kenia, Mexiko und Vietnam. Er hat insgesamt 169 Operationstage durchgeführt, 1500 PatientInnen behandelt (vorwiegend Kinder), davon 1200 Lippen-Kiefer-Gaumenspalten – Eine ausserordentliche Leistung, wofür er im vergangenen Jahr bereits von Past Präsident Daniel Roeschli mit dem Titel eines Ehrenmitgliedes des RC Basel-Rehen ausgezeichnet wurde.

Der RC Basel-Riehen ist stolz auf sein Mitglied Thomas Lambrecht und dankt ihm von Herzen für sein selbstloses Engagement in der Drittenwelt, das stets als Leuchtturm in unserem Club wahrgenommen wurde.

Wir wünschen Thomas Lambrecht und seiner Gattin nun für die Zukunft nur das Allerbeste und die nötige Gesundheit sowie eine wunderbare Zweisamkeit auf hoher See, wo Thomas fortan als Schiffsarzt Dr. Lambrecht tätig sein wird.


Weitere Bilder